• Main8
  • Main2

Formstofflabor

Eine besondere Rolle wird dem ÖGI im Bereich der Formstoffe zugeschrieben. Zahlreiche Veröffentlichungen, wissenschaftliche Arbeiten, Vortragstätigkeiten sowie die enge Zusammenarbeit mit Projektpartnern und der Gießereiindustrie sind Beispiele für die Wichtigkeit und den hohen Stellenwert der Abteilung für Formstoffe. Nicht nur zukunftsweisende Neuentwicklungen, sondern auch traditionelle Sandsysteme werden mit der aktuellsten Technik untersucht und getestet. Durch die hohe Genauigkeit und die exakte digitale Aufzeichnung unserer Messeinrichtungen werden neue Möglichkeiten der Datenauswertung und der Qualitätssicherung von Formstoffen geschaffen.

Der Formstoff ist auf dem Weg vom Hilfsstoff zum Werkstoff. 

LEISTUNGSSPEKTRUM

  • Qualitätsbeurteilungen von Grundformstoffen und Formstoffmischungen
  • Serienbegleitende Untersuchungen an Mischungen aus der Produktion (z. B. wöchentliche Regelkarten)
  • Begleitung und Überwachung von Prozessoptimierungen

ANWENDUNGEN

Möglichkeiten der Herstellung und Prüfung von Probenserien aus Nassgusssanden und Kernen (Cold-Box und Hot-Box)
Prüfmöglichkeiten:

  • Siebanalyse
  • Glühverlust
  • Restfeuchte
  • Kernzerfall
  • Zerfallsprüfung von Kernen
  • Neigung zur Gasentwicklung
  • Oolithisierungsgrad
  • Schlämmanalyse
  • Chemische Analysen (z. B. Bentonitgehalt, C-Gehalt, pH-Wert)
  • Festigkeitsbestimmungen mit elektronischer Prüfmaschine:
  • Druckfestigkeit
  • Scherfestigkeit
  • Spaltfestigkeit
  • Biegefestigkeit
  • Grünzugfestigkeit
  • Nasszugfestigkeit

AUSSTATTUNG

  • Labor- und Kernsandmischer, Labor-Intensivmischer Eirich
  • Materialprüfmaschine Z005
  • Ramm-Apparat
  • Gasmengenmessgerät
  • Festigkeitsprüfapparat
  • Verdichtungsprüfgerät
  • Durchlässigkeitsprüfgerät
  • Laborsiebmaschine
  • Feuchtemessgerät
  • Trockenschrank
  • Glühofen für Sinterversuche bis 1600°C

Datenschutz Impressum

Datenschutz | Impressum

© 2018 OGI.at Österreichisches Gießerei-Institut. All Rights Reserved.